Für eine Politik des Miteinander eintreten

Der friedliche Protest auf der Straße ist für uns als SPÖ Oberösterreich ein wichtiges und notwendiges Mittel, mit dem laut gegen die unsoziale und trennende Politik von Schwarz-Blau mobil gemacht werden kann. Denn wir sind davon überzeugt, dass uns nur eine Politik des Miteinander weiter bringt. Ein Gegeneinander spaltet die Gesellschaft und entzweit unser Land. Und ganz ehrlich: Gemeinsam ist man um so vieles stärker als allein. Genau wie bei dieser Initiative, die uns alle – so unterschiedlich wir auch sind – in einem vereint: Dass wir für eine Politik des Miteinander eintreten.

Ich selbst war unter der ersten schwarz-blauen Bundesregierung für die SPÖ Abgeordnete zum Nationalrat. Damals waren es meine Arbeit im Parlament und die regelmäßigen Donnerstagsdemos auf den Straßen Wien, mit denen ich den Widerstand gegen ÖVP und FPÖ gelebt habe. Diesmal, mehr als 10 Jahre danach,  gehe ich wieder auf die Straße. Als überzeugte Sozialdemokratin sehe ich das als meine Pflicht an.

Kategorien: